Unser Pfälzerwald

Bei dieser Lektüre geht wohl jedem Pfälzer und Wanderer das Herz auf!

Reisejournalist Stefan Nink hat für DIE ZEIT einen hervorragenden Beitrag über unseren Landstrich, über St. Martin und vor allen Dingen über das größte zusammenhängende Waldgebiet Deutschlands geschrieben.

"Das kleine Sankt Martin liegt genau an der Grenze von Ebene und Mittelgebirge, beziehungsweise an der zwischen Wein und Wald: Hinter den letzten Häusern geht man noch anderthalb Minuten durch die Weinberge. Dann sind da nur noch Bäume. ... Wenn man nicht wüsste, dass der letzte Ort nur zehn Minuten zurück liegt – man könnte denken, dass einem gleich eine Elwetritsch über den Weg läuft."

Zum ganzen Beitrag gelangen Sie hier.

Wir freuen uns sehr über diesen tollen Reisebericht und hoffen, dass dieser auch bei Ihnen die Vorfreude auf den nächsten Pfalzurlaub weckt.

Foto: Alina Becker, Bildarchiv Südliche Weinstraße e.V.

 

Hinterlasse eine Antwort